Markneukirchen – Kulmbach – Bamberg: Wandern in Bierfranken und alte Bekannte

Wir verlassen nun Sachsen und kommen nach Bayern. Das Erzgebirge haben wir hinter uns gelassen und sind jetzt auf die Stücke im Frankenwald gespannt.

Ab Kulmbach beginnt nach unserem Gefühl “Bierfranken”. Leider haben die vielen kleinen Brauereien derzeit natürlich nicht geöffnet, das ein oder andere frische Bier zum Mitnehmen bekommen wir aber zum Glück trotzdem – allerdings erschwert das Gewicht der Flasche Thilos Rucksack noch einmal. 😉

Auf unserer Wanderung in 2016/2017 auf dem E1 hatten wir Carola und Stefan kennengelernt. Nun haben wir das Glück, von den beiden untergebracht werden zu können und nach langer Wanderphase mal wieder unsere Wäsche zu waschen. Das war allerdings auch mal wieder nötig…

Während wir anfangs durch den hügeligen und waldigen Frankenwald gewandert sind, geht es für uns bald von einem Tafelberg zum anderen. Nach unserem Ruhetag in Bamberg (vielen Dank an Elsa & Josua!) geht es nun für uns weiter in die Fränkische Schweiz!

Seit wir wieder unterwegs sind, hatten wir trotz der aktuellen Situation also schon einige nette Begegnungen. Wir genießen die Gesellschaft und den Austausch sehr. 😊

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.