Stockholm – Tallinn

Nachdem wir noch kurz überlegt hatten zuerst nach Finnland zu reisen, um 14 Tage später ohne Quarantäne nach Estland zu dürfen, entscheiden wir uns dann doch für die direkte Variante per Fähre nach Tallinn.

Dort angekommen müssen wir, um die Quarantäne zu verkürzen zum Corona-Test. Bis wir 7 Tage später den zweiten Test machen dürfen, der die Quarantäne aufhebt, müssen wir den Kontakt mit anderen Menschen meiden.

Die Wartezeit nutzen wir, um durch Tallinn zu schlendern, das erstaunlich verlassen ist. Leider dürfen auch wir nicht in die Restaurants oder Kneipen. Wir haben ein kleines, gemütliches Appartement gemietet, in dem wir gut kochen und das estnische Bier verkosten können. 🙂

Da Outdooraktivitäten ohne Menschenkontakt explizit erlaubt sind, können wir auch schon die ersten Kilometer des baltischen Küstenwegs erwandern.

Als heute Morgen das 2. negative Testergebnis per SMS eintrudelt, sind wir wieder frei! Ab jetzt geht es weiter die Küste entlang bis die nächste Grenze nach Lettland auf uns wartet.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.